Warum ist ein dichtes Abwassersystem wichtig?

 

 

Abwasser ist ein Gemisch aus Dusch-, Spül- und Toilettenwasser und allem was mit dem Leitungswasser gesäubert wird.

Da wird schnell deutlich, dass das Abwasser nur gereinigt wieder in den natürlichen Kreislauf zurück darf und nicht aus einem undichten Abwasserkanal ins Grundwasser gelangen soll.

 

Auch darf kein Grundwasser, obwohl sauber, ins Abwassernetz eindringen, da das Grundwasser die Kläranlagen überlastet und die Reinigung des Abwassers dann nicht gewährleistet ist.

Abwasser ist ein Gemisch aus Dusch-, Spül- und Toilettenwasser und allem was mit dem Leitungswasser gesäubert wird.

Da wird schnell deutlich, dass das Abwasser nur gereinigt wieder in den natürlichen Kreislauf zurück darf und nicht aus einem undichten Abwasserkanal ins Grundwasser gelangen soll.

 

Auch darf kein Grundwasser, obwohl sauber, ins Abwassernetz eindringen, da das Grundwasser die Kläranlagen überlastet und die Reinigung des Abwassers dann nicht gewährleistet ist.

 

DMB Kanalservice hat das Knowhow und das Equipment Abwasser- und Hausanschlusskanäle auf Dichtheit zu prüfen und die Dichtheit mit anerkanntem Prüfzertifikat wiederherzustellen. So kommen Sie als Grundstückseigentümer ihren gesetzlichen Aufgaben nach und leisten einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.

Wann wird auf Dichtheit geprüft?

  • Bei Neubau einer Grundstücksentwässerungsanlage
  • Bei baulichen Veränderungen (z.B. Sanierungsarbeiten am Abwasserkanal) 

ist die Anlage auf Dichtheit zu prüfen, zu dokumentieren und dem zuständigen Abwasseramt vorzulegen.

 

Wie kann ich feststellen, ob meine Entwässerungsanlage dicht ist?

Die Dichtheitsprüfung darf nur durch einen Fachbetrieb durchgeführt werden, der nachweislich über die erforderliche Sachkunde sowie über die technische Ausstattung verfügt. Das RAL Zertifikat weist DMB-Kanalservice GmbH als von Gemeinden anerkannter Fachbetrieb aus.

Die Dichtheit Ihrer bestehenden Grundstücksentwässerungsanlage mit häuslichem Abwasser kann geprüft werden durch:

  • Optische Inspektion

Vor der Kamera-Befahrung ist eine Reinigung der Grundleitungen bis zur Grundstücksgrenze erforderlich. Die Reinigung erfolgt in der Regel durch den Einsatz von Hochdruck-Spüldüsen. Wenn bei der Inspektion des gesamten Grundleitungsnetzes keine Schäden und Wassereintritte festgestellt werden, gilt die Prüfung als bestanden.

DMB führt die Inspektion durch und besitzt die erforderlichen Zertifikate, von den Gemeinden anerkannte Prüfzertifikate zu erstellen.

  • Wasserdruckprüfung

Bei der Wasserdruckprüfung wird die zu prüfende Entwässerungsanlage vom Kanalnetz mit einem Absperrelement abgetrennt und mit Wasser gefüllt. Die Entwässerungsanlage gilt als dicht, wenn der Wasserverlust den zulässigen Wert nicht überschreitet.

 

Wie funktioniert eine TV-Kanaluntersuchung?

Rohre und Kanäle auf dem Grundstück sollten regelmäßig kontrolliert werden, um Schäden frühzeitig zu erkennen und damit größere Sanierungsmaßnahmen zu vermeiden. DMB Kanalservice kann durch eine Kamera auf einem fahrbaren Roboter in Kanälen und durch ein Endoskop bis 8 cm dünne Rohre die TV-Untersuchung durchführen. Die Bilder werden auf einen Monitor gezeigt. Dabei werden die Beschädigungen des Kanals genau lokalisiert und für Maßnahmen und Nachweise gespeichert.

Durch diese, kostengünstigste, Technik können wir Sie ohne Baumaßnahmen über den Zustand des Abwasserkanals informieren und mit Ihnen gemeinsam ggf. weitere Schritte planen.

Die TV-Untersuchung wird zur Wartung und Kontrolle und nicht nur zur Behebung von Schäden mit spürbaren Auswirkungen genutzt. Auf dem Monitor erkennen wir sofort  Undichtigkeiten (z.B. verursacht durch Frost, Baumwurzeln oder andere mechanische Einwirkung) und protokollieren diese.

Siehe auch Hausanschlusssanierung auf dieser Homepage.

Worauf muss ich bei der Beauftragung zur Sanierung des Hausanschlusses achten?

  Mitbewerber
Kann der Kanalsanierer Schadensanalyse vor Ort zeitnah durchführen?

Hat der Anbieter die erforderliche Qualifikation und
kann sie mit dem RAL-Prüfsiegel belegen? 

Kann der Kanalsanierer  eine Schadensanalyse durchführen und ein Schadensprotokoll erstellen?

Kann der Kanalsanierer eine Sanierung der erforderlichen Arbeiten aus einer Hand anbieten?

  • Schadensanalyse mit Protokoll
  • Fachgerechte Sanierung
  • Dichtheitsprüfung mit Protokoll
  • Anerkannter Abschlussbericht
    (für die Gemeinde)

 

Wer darf eine Dichtheitsprüfung durchführen?

Wir! Aber sehen Sie selbst auf der Homepage der DWA (Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.) www.dwa-nord.de